Donnerstag, 13. Oktober 2011

Warum tut ihr uns das an? – Aufruf


In Ägypten werden Christen wegen ihres Glaubens ermordet, aber die Welt als solche scheint es nicht zu kümmern*. Wir haben es in der Hand, das zu ändern und den denkbar schlichten Wunsch der koptischen Christen, in Frieden leben zu dürfen, auf die Straßen unserer Hauptstadt zu tragen.

Auch hier daher ein Aufruf, sich am kommenden Sonntag, den 16. Oktober, dem Trauermarsch der Kopten anzuschließen, der mit dem koptischen Bischof Anba Damian vom Berliner Dom zum Brandenburger Tor zieht. Jeder, der öffentlich ein Zeichen gegen Gewalt, Unterdrückung und Unfrieden setzen möchte, ist eingeladen, sich anzuschließen.
____
*siehe dazu auch den Beitrag vom Mai:
49 koptische Märtyrer seit Januar 2011. Mittlerweile hat sich diese Zahl noch einmal deutlich erhöht.

Kommentare:

Tiberius hat gesagt…

Hast Du Kontakt zur Koptengemeinde in Berlin? Ich würde gerne ein paar kurze Interviews machen.

Braut des Lammes hat gesagt…

Zur Gemeinde, leider nein. Gesprochen habe ich schon mit dem Bischof Anba Damian, der auch zu diesem Anlaß kommen wird – es ist ein sehr freundlicher Mann und überhaupt nicht "unnahbar".

Anonym hat gesagt…

Danke für den Hinweis. Leider bin ich nicht in Berlin. Hoffentlich kommen viele. Im lezten Winter gab es eine Mahnwache nach dem Massaker an irakischen Christen, leider kamen nur wenige und fast nur Chaldäer.

Ich finde es erschreckend, wie geringes Echo Christenverfolgung in unseren Medien findet. Liebe Braut des Lammes, ich würde Ihnen gerne Mut machen, an die deutsche Regierung zu schreiben! Vielleicht gehört es gerade auch zu den Aufgaben von uns Gottgeweihten, unbequeme Mahnerinnen zu sein!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...